Sie sind ein Angehöriger?

Hier Hilfe vor Ort finden

ApK Bayern e. V. - Hilfe für Angehörige in Bayern!

Eine psychische Erkrankung trifft niemals nur den kranken Menschen allein, sondern immer auch die unmittelbaren Angehörigen.

Mehr als die Hälfte der psychisch erkrankten Menschen leben in ihrer Familie und sind zeitweise oder auch dauerhaft auf die Unterstützung ihrer Angehörigen angewiesen.

Psychische Erkrankungen stellen Familien, Partner und Freunde vor unbekannte und verunsichernde Situationen.

Sie sind nicht allein.

Angehörige von psychisch erkrankten Menschen benötigen ebenso Hilfe, Beratung und Unterstützung. Gerade, wenn eine psychische Erkrankung länger andauert, wiederholt auftritt oder zu einer chronischen Erkrankung wird, stellen die Selbsthilfe und der Austausch mit anderen Angehörigen eine wertvolle und oftmals entlastende Hilfe dar.

Der Landesverband Bayern der Angehörigen psychisch Kranker e. V. unterstützt Angehörige von psychisch erkrankten Menschen in Bayern durch Einzelberatung, Rechtsberatung, Veranstaltungen und Seminaren und speziell auf die Situation von Angehörigen zugeschnittenen Ratgebern - und dies bereits seit 30 Jahren. Außerdem gibt es in Bayern ein umfangreiches Netz an Selbsthilfegruppen und Vereinen, in denen Angehörige auf andere Angehörige treffen, die Ihnen Verständnis entgegenbringen, sie stärken und sich gut in Ihre Lage hineinversetzen können.

Auch engagieren wir uns auf politischer Ebene für die Interessen und Nöte von Angehörigen psychisch erkrankter Menschen, um dauerhaft die Lebenssituation von Angehörigen und ihren psychisch erkrankten Betroffenen zu verbessern.

Werden Sie Teil dieser starken Gemeinschaft, finden Sie Unterstützung und erhalten Sie Informationen über z. B. neue Therapiemöglichkeiten, Anlaufstellen und die aktuellen sozialpolitischen Entwicklungen aus erster Hand.

Hier finden Sie weitere Informationen über unser Beratungs- und Hilfsangebot.

Presse

Für alle Angehörigen in Bayern: Telefonberatung zur Woche der seelischen Gesundheit

Von Cordula Falk | 02.09.2021
München, September 2021 – Viele Angehörige wissen noch immer nicht, dass es auch für sie Hilfe und Unterstützung gibt. Dabei ist diese gerade für die Angehörigen so wertvoll – sind sie es doch häufig, die ihre psychisch erkrankten Betroffenen stützen,…

Angehörige psychisch erkrankter Menschen in ganz Deutschland: Zeigen Sie Gesicht!

Von Cordula Falk | 10.08.2021
Bundesweite Fotoaktion der Angehörigen von psychisch erkrankten Menschen startet jetzt unter dem Motto „Angehörige im Mittelpunkt“ 10. August 2021 – Ab sofort können alle Angehörigen von psychisch erkrankten Menschen mit einem Foto und einem Statement an der bundesweit einmaligen Aktion…

Zeigen Sie Ihr Gesicht! Fotoaktion der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen in ganz Deutschland!

Von Cordula Falk | 01.07.2021
München, Juli 2021 – Anlässlich der „Woche der seelischen Gesundheit“ um den 10. Oktober herum, initiiert ein Zusammenschluss von mehreren Landesverbänden der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen in Deutschland und der Bundesverband eine einzigartige Fotoaktion für Angehörige. Worum geht es? Dem…

ApK Bayern Jubiläumsband 2020: Ein Rück- und Ausblick inkl. Mitgliederbefragung

Von Cordula Falk | 17.06.2021
Jubiläumsband und Jahresbericht 2020 gibt es jetzt zum Download und kann bestellt werden! München, Juni 2021 – Was macht eigentlich die Angehörigenselbsthilfe genau? Wie ist sie entstanden und was sind ihre Ziele? Aufgrund unseres letztjährigen Jubiläums, welches wir bedauerlicherweise Corona…

Online-Selbsthilfegruppe für Angehörige von psychisch erkrankten Menschen

Von Cordula Falk | 04.05.2021
Selbsthilfegruppen jetzt auch online! München, 04. Mai 2021 – Angehöriger ist nicht gleich Angehöriger: Angehörige von erkrankten Partnern erleben die Erkrankung und ihre Rolle dabei oftmals anders, als Angehörige von psychisch erkrankten Eltern oder Kindern. Zumal ist ein Austausch als…

Mit freundlicher Unterstützung

Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege
bayerischer bezirkstag
tk_logo_eps

Der Landesverband wird gefördert durch die gesetzlichen Krankenkassen und deren Verbände in Bayern.